Logo

Chronik

Zeitungsausschnitt Zeitungsausschnitt

Artikel

"Chicago Gang" stand auf einem Geheimnisumwitterten, rotlakierten Bus, der im Siegburger Rosenmontagszug mitfuhr.Wer steckte dahinter, wer war die Bande aus dem Amerikanischen Unterweltmillieu? Das Rätsel wurde erst mitten im Zug gelöst, als die Ganoven ihre Piratenfahne, sprich: Ihr neues Vereinsemblem hissten:"Musketiere Schwarz-Weiß" heißt die jüngste Siegburger Karnevallsgesellschaft, die den Zoch für ihre Premiere, für ihren ersten öffentlichen Auftritt nutzte. Doch so spaßig das im wahrsten Sinne des Wortes "Husarenstück" auch anmutete, die Sache hatte einen ernsten Hintergrund: Streitereien im Vorstand der Husaren Schwarz-Weiß waren die Ursache, daß sich fünf Mitglieder des Elferrates absetzten und die neue KG aus der Taufe holen. "Wir wollen uns nicht streiten, sondern fröhlich fastelovend feiern", erklärte der Wortführer der "Rebellen",Josef Heuchemer, der gemeinsam mit den ehemaligen Husaren Rudi Butschkau, Hagen Fehlen, Alfons Melcher und Alfred Gilgen schon an die 40 Musketiere um sich scharen kann. Gegen die Husaren Schwarz-Weißhat Heuchemer absolut nichts einzuwenden, lediglich gegenden den Vorsitzenden Ewald Unterberg, der, so Heuchemer "alles alleine machen will und immer selbstherrliche Entscheidungen trifft:" Ein bißchen muß an den Vorwürfen wohl dran sein, denn vor fünf Jahren war Unterbergs Verhalten schon einmal Anlaß für die Abspaltung der "Schwarz-Weißen Senatoren".Daß die Musketiere fähig sind auch ohne Unterberg etwas auf die Beine zu stellen, haben sie mit ihrem ersten Narrenschiff bewiesen und auch der Prinzenwagen für den die "Neuen" gleichfalls verantwotlich zeichneten, konnte sich sehen lassen.

Unsere Hauptleute und Ehrenmarketenderinnen

Jahr

Name

1985 Lothar Hermann
1986 Michael Phillip
1987 Heinrich Koch +
1988 Jürgen Lütticke
1989 Rolf Polster
1990 Dieter Garnich
1991 Franz Wilhelmi +
1992 Hans Fischenich
1993 Heinz Dieter Paul
1994 Hartmut Neugarth
1995 Maria Oppermann
1996 Karl-Heinz Grunge
1997 Klaus Mundorf
1998 Hans-Peter Post
1998 Else Stahl
1999 Helmut Meisel
2000 Ralf Büttgen
2001 Heinz Lühe
2002 Bernd Heidinger
2003 Hans Albert Hinterkeuser
2004 Gerd Pacht
2005 Helmut Küpper
2006 Charlie Kawohl
2007 Toni Nordhorn
2008 Ira Heidinger
2009 Werner Dahmann
2010 Marcus Göttelmann
2011 Wolfgang Voges
2012 William Busse
2013 Peter Kittlaus
2014 Marlies Meyer
2015 Frank Hinterkeuser